Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/blankpage1984

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die rote Hose

Eigentlich dachte ich, ich wäre inzwischen reifer. Ich hätte mich mit meinem unförmigen Körper abgefunden und würde dazu stehen. Aber nun ist es passiert...
 
Letzte Woche habe ich Klamotten bestellt, unter anderem eine rote 3/4-Hose. Sehr schick. Am Freitag das Paket abgeholt und gleich alles anprobiert. Die Oberteile passten alle wunderbar. Dann kam die Hose: Ich winde mich hinein und... ich bekomme sie einfach nicht zu. Schock! Oder eher Gewissheit, ahnte ich die grausame Wahrheit doch schon, da meine anderen Hosen bereits seit geraumer Zeit zwickten und zwackten.
Konsequenz unter normalen Umständen: wieder in den Karton damit und zurückgehen lassen.
Meine Reaktion diesmal: Wut, Verzweiflung... und ich packte sie doch tatsächlich auf den "Behalten"-Stapel meiner Bestellung.
 
Warum? Um mich selbst zum Handeln zu nötigen. Ich muss einfach irgendwann in diese Hose passen, sonst war das Geld dafür umsonst. Schon lange hegte ich den Gedanken, abzunehmen. Und immer stand der Plan fest: Morgen fange ich an! Tags darauf immer noch der feste Plan: Morgen fange ich an! Usw.
 
Nun muss ich aber anfangen, es hilft nichts. Ich will in diese Hose passen!!!
 
Heute beginnt also der erste Tag meines - ernährungstechnisch gesehen - neuen Lebens. Wie ich vorgehen möchte: unter der Woche, wenn ich an meinem Arbeitsplatz bin abends auf Kohlenhydrate verzichten. Am Wochenende "normal" zuhause mit meinem Verlobten speisen. Dabei aber immer die Kalorien im Auge behalten.
 
Momentaner Hosenzustand: Größe 40, gerade noch... bei der roten Hose schon nicht mehr.
Ziel: Immer noch Größe 40 (der Illusion, unter diese Größe zu kommen, gebe ich mich schon lange nicht mehr hin), aber die Klamotten sollen wieder gut sitzen.
 
In kg ausgedrückt: Erstmal unter 70kg kommen und dann sehen wir weiter. Wieviel ich im Moment wiege, werde ich am Wochenende herausfinden, da ich hier keine Waage habe.
 
Ich habe schon öfter erfolgreich und auf gesundem Weg abgenommen, konnte das Gewicht aber nie halten... ich hoffe, diesmal ist es anders.
 
Mein grober Ernährungsplan:
- morgens was Süßes (muss sein^^)
- mittags Obst
- abends dann meine Hauptmahlzeit bestehend aus massig Gemüse und etwas Fleisch
 
Heute hat es gut geklappt, obwohl ich noch Bedenken habe. Der Tag ist ja noch ned rum... mal sehen... sowohl der Geist ist noch etwas unwillig als das Fleisch auch schwach...
17.3.14 22:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung